Autos Betriebsanleitungen

Volvo V40: Warnabstand einstellen - Kollisionswarner* - Handhabung - Fahrerunterstützung - Volvo V40 BetriebsanleitungVolvo V40: Warnabstand einstellen

Der Warnabstand regelt, bei welchem Abstand die optische und akustische Warnung ausgelöst werden.

  • Im Menüsystem MY CAR (S. 114) Warnabstand unter Kollisionswarnung aufrufen und dort Lang, Normal oder Kurz auswählen.

Der Warnabstand bestimmt die Empfindlichkeit des Systems. Der Warnabstand Lang ergibt eine frühere Warnung. Zunächst Lang einstellen. Sollte diese Einstellung jedoch zu viele Warnungen auslösen, was in bestimmten Situationen als irritierend aufgefasst werden kann, den Warnabstand auf Normal einstellen.

Den Warnabstand Kurz nur in Ausnahmefällen verwenden, z. B. beim dynamischen Fahren.

ACHTUNG

Wenn der adaptive Tempomat verwendet wird, benutzt er die Warnlampe und den Warnton selbst dann, wenn das Unfallwarnsystem ausgeschaltet ist.

Das Unfallwarnsystem warnt den Fahrer bei Kollisionsgefahr, jedoch kann die Funktion nicht die Reaktionszeit des Fahrers verkürzen.

Für ein effektives Unfallwarnsystem die Abstandwarnung (S. 225) stets auf den Zeitabstand 4-5 eingestellt lassen.

ACHTUNG

Auch wenn der Warnabstand auf Lang eingestellt wurde, können Warnungen in manchen Situationen als spät empfunden werden - beispielsweise bei großen Geschwindigkeitsunterschieden oder, wenn das vorausfahrende Fahrzeug kräftig bremst.

WARNUNG

Kein automatisches System kann in allen Situationen eine zu 100 % korrekte Funktion garantieren. Das Unfallwarnsystem mit Bremsautomatik darf deshalb nie an Menschen oder Fahrzeugen getestet werden - schwere Verletzungen können die Folge sein und es droht Lebensgefahr.

Einstellungen kontrollieren

Die aktuellen Einstellungen können auf dem Bildschirm der Mittelkonsole überprüft werden.

  • Im Menüsystem MY CAR (S. 114) Kollisionswarnung in Fahrunterstützungssystem aufrufen.
    Warnsignale Ein und Aus
    1. Akustisches und visuelles Warnsignal bei Unfallgefahr.25 Man kann auswählen, ob die akustischen oder visuellen Warnsignale des Kollisionswarners ein- oder ausgeschaltet sein sollen. ...

    Wartung
    Kamera- und Radarsensor26. Um die korrekte Funktion der Sensoren zu gewährleisten, müssen diese von Schmutz, Eis und Schnee freigehalten und regelmäßig mit Wasser und Autosh ...

    Andere Materialien:

    Menüübersicht - digitales Kombinationsinstrument
    Welche Menüs im Informationsdisplay des Kombinationsinstruments angezeigt werden, ist von der Schlüsselstellung (S. 80) abhängig. Einige der unten aufgeführten Menüoptionen setzen voraus, dass die entsprechenden Funktionen und Geräte im Fahrzeug installiert sind. ...

    Zu beachten
    Für optimales Funktionieren der Klimaanlage müssen die Seitenscheiben geschlossen sein. Die Durchlüftungsfunktion (S. 181) öffnet/ schließt alle Seitenscheiben gleichzeitig und kann beispielsweise dazu verwendet werden, das Fahrzeug bei warmen Außente ...

    Neu | Top | Sitemap | Kontakte | Suchen | © 2011-2020 Copyright www.cdeautos.com 0.3915