Autos Betriebsanleitungen

Volvo V40: Verschleiß und Wartung - Pflege - Reifen - Räder und Reifen - Volvo V40 BetriebsanleitungVolvo V40: Verschleiß und Wartung

Der korrekte Reifendruck (S. 336) ergibt einen gleichmäßigeren Verschleiß. Fahrweise, Reifendruck, Klima und Beschaffenheit der Fahrbahn haben einen Einfluss darauf, wie schnell die Reifen altern und verschleißen.

Um Unterschiede in der Profiltiefe zu verhindern sowie um zu vermeiden, dass Verschleißmuster (S. 336) entstehen, können die Vorder- und Hinterreifen regelmäßig gegeneinander ausgetauscht werden. Der erste Wechsel sollte nach ca. 5000 km vorgenommen werden, anschließend alle 10000 km.

Volvo empfiehlt, sich bei Unsicherheiten zur Profiltiefe zur Kontrolle an eine Volvo-Vertragswerkstatt zu wenden. Wenn bereits ein bedeutender Unterschied bezüglich des Verschleißes (>1 mm Unterschied in der Profiltiefe) zwischen den Reifen entstanden ist, sind die am wenigsten verschlissenen Reifen stets hinten zu montieren. Ein Ausbrechen der Vorderräder lässt sich normalerweise leichter aufheben als ein Ausbrechen der Hinterräder.

Statt eines seitlichen Ausbrechens der Heckpartie und ggf. dem vollkommenen Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug fährt dieses dabei geradeaus weiter. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Hinterräder die Traktion niemals vor den Vorderrädern verlieren.

Bewahren Sie Räder mit montierten Reifen nicht stehend, sondern stets liegend oder hängend auf.

WARNUNG

Ein beschädigter Reifen kann einen Kontrollverlust über das Fahrzeug verursachen.

    Neue Reifen
    Bei Reifen spielt das Herstellungsdatum eine Rolle. Reifen können sich nach einigen Jahren verhärten und ihre Reibungseigenschaften können sich mit der Zeit reduzieren. Beim Reife ...

    Drehrichtung
    Auf Reifen mit Profil, die lediglich in eine Richtung drehen sollen, ist die Drehrichtung auf dem Reifen mit einem Pfeil gekennzeichnet. Der Pfeil zeigt in die Laufrichtung des Reifens. Die Re ...

    Andere Materialien:

    Austausch einer Sicherung
    Vor dem Austausch einer Sicherung:  muss die Störungsursache ermittelt und behoben werden,  müssen alle elektrischen Verbraucher ausgeschaltet werden,  muss das Fahrzeug stehen und die Zündung ausgeschaltet werden,  muss die defekte Sicherung anhand ...

    Füllstandkontrolle
    Brems- und Kupplungsflüssigkeit haben einen gemeinsamen Behälter. Der Füllstand muss zwischen der MIN- und der MAXMarke liegen, die im Behälter zu sehen sind. Den Füllstand regelmäßig überprüfen. Die Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre oder be ...

    Neu | Top | Sitemap | Kontakte | Suchen | © 2011-2022 Copyright www.cdeautos.com 0.0065