Autos Betriebsanleitungen

Volvo V40: Anhängerstabilisator - TSA - Starten und Fahren - Volvo V40 BetriebsanleitungVolvo V40: Anhängerstabilisator - TSA

Volvo V40 / Volvo V40 Betriebsanleitung / Starten und Fahren / Anhängerstabilisator - TSA

Die Anhänger-Stabilisierungskontrolle (TSA (Trailer Stability Assist)) hat die Aufgabe, Fahrzeuge mit angekuppeltem Anhänger in Situationen zu stabilisieren, in denen das Gespann in eine Pendelbewegung gerät.TSAist Bestandteil der Stabilitätskontrolle (S. 193) ESC12.

Funktion

Alle Kombinationen von Fahrzeugen und Anhängern können in eine Pendelbewegung geraten. Gewöhnlich sind dazu hohe Geschwindigkeiten erforderlich. Wenn jedoch der Anhänger überladen oder die Ladung falsch verteilt ist, z.B. zu weit hinten liegt, besteht die Gefahr für Pendelbewegungen auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten (70-90 km/h).

Damit es in diesem Fall zu Pendelbewegungen kommt, ist ein auslösender Faktor erforderlich, wie z.B.:

  • Das Fahrzeug mit Anhänger ist einem starken Seitenwind ausgesetzt
  • Das Fahrzeug mit Anhänger fährt auf unebener Fahrbahn oder passiert eine Unebenheit.
  • Schnelle Lenkradbewegungen.

Handhabung

Wenn das Gespann erst einmal in eine Pendelbewegung geraten ist, kann es schwierig oder gar unmöglich sein, diese zu dämpfen.

Dabei ist das Gespann nur schwer kontrollierbar und es besteht die Gefahr, dass es z.B. in die falsche Spur gerät oder die Fahrbahn verlässt.

Die Anhänger-Stabilisierungskontrolle überwacht kontinuierlich vor allem die seitlichen Bewegungen des Fahrzeugs. Werden Pendelbewegungen erfasst, erfolgt eine individuelle Bremsregelung der Vorderräder. Dies hat eine stabilisierende Wirkung auf das Gespann. Oft reicht das aus, damit der Fahrer wieder Kontrolle über das Fahrzeug erlangt.

Wenn die Pendelbewegungen - trotz des ersten Eingriffs des TSA-Systems - nicht gedämpft werden, wird das Gespann an allen Rädern abgebremst und gleichzeitig wird die Antriebskraft des Motors reduziert. Nachdem die Pendelbewegungen sukzessive gedämpft wurden und das Gespann wieder stabil ist, unterbricht das TSA-System die Regelung und der Fahrer erhält wieder vollständige Kontrolle über das Fahrzeug. Für weitere Informationen siehe Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) - Allgemeines (S. 193).

Sonstiges

Eingriffe des TSA-Systems können im Geschwindigkeitsintervall 65-160 km/h erfolgen.

ACHTUNG

Die TSA-Funktion wird ausgeschaltet, wenn der Fahrer den Sport-Modus wählt, siehe Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) - Allgemeines

Eingriffe von TSA können ausbleiben, wenn der Fahrer mit kräftigen Lenkradbewegungen versucht, die Pendelbewegungen aufzuheben, da das TSA-System dann nicht beurteilen kann, ob die Pendelbewegungen vom Fahrer oder vom Anhänger verursacht werden.

Wenn das TSA-System
arbeitet, blinkt das ESC12-Symbol im Kombinationsinstrument.

    Abnehmen der abnehmbaren Anhängerzugvorrichtung
    Den Schlüssel hineinstecken und im Uhrzeigersinn drehen, um das Schloss zu entriegeln. Den Verriegelungsknopf 1 eindrücken und gegen den Uhrzeigersinn drehen 2 , bis ...

    Abschleppen
    Beim Abschleppen zieht ein Fahrzeug ein anderes Fahrzeug mit Hilfe eines Abschleppseils. Die laut Gesetz höchstzulässige Geschwindigkeit für das Abschleppen ist vor Beginn des Absch ...

    Andere Materialien:

    Keyless Drive* - Verriegelung
    Mit Keyless Drive ausgestattete Fahrzeuge haben einen berührungsempfindlichen Bereich an den Außentürgriffen sowie eine gummierte Taste neben der gummierten Druckplatte der Heckklappe. Verriegeln Sie Türen und Heckklappe durch Fassen eines der Türgriffe oder dr&uu ...

    Fußgänger-Airbag
    Bei bestimmten Frontalzusammenstößen trägt der Fußgänger-Airbag (Pedestrian Airbag) dazu bei, den Aufprall des Fußgängers zu mindern. Der Fußgänger-Airbag (Pedestrian Airbag) ist windschutzscheibenseitig unter der Motorhaube montiert. Bei be ...

    Neu | Top | Sitemap | Kontakte | Suchen | © 2011-2020 Copyright www.cdeautos.com 0.0426