Autos Betriebsanleitungen

Toyota Corolla: Wenn der Motor zu heiß
wird - Maßnahmen im Notfall - Wenn Störungen
auftreten - Toyota Corolla BetriebsanleitungToyota Corolla: Wenn der Motor zu heiß wird

Folgendes kann darauf hinweisen, dass Ihr Fahrzeug überhitzt ist.

  • Fahrzeuge ohne Multi-Informationsanzeige: Die Warnleuchte für hohe Motorkühlmitteltemperatur leuchtet auf oder ein Leistungsverlust wird festgestellt.

    Fahrzeuge mit Multi-Informationsanzeige: Die Motorkühlmittel-Temperaturanzeige steigt in den roten Bereich oder ein Leistungsverlust wird festgestellt.

  •  Dampf tritt unter der Motorhaube aus.

Abhilfemaßnahmen

  1. Halten Sie das Fahrzeug an einer sicheren Stelle an, schalten Sie die Klimaanlage aus und schalten Sie dann den Motor aus.
  2. Wenn Sie Dampf sehen: Heben Sie vorsichtig die Motorhaube an, nachdem der Dampf nachlässt.

    Wenn kein Dampf zu sehen ist: Heben Sie vorsichtig die Motorhaube an.

  3. Überprüfen Sie die Schläuche und den Kühlerblock (Kühler) auf Undichtigkeiten, nachdem der Motor ausreichend abgekühlt ist.

Toyota Corolla. Abhilfemaßnahmen


  1. Kühler
  2. Kühlgebläse

Wenn eine große Menge Kühlmittel ausläuft, wenden Sie sich sofort an einen Toyota-Vertragshändler bzw.

eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb.

  1. Der Kühlmittelstand ist ausreichend, wenn er zwischen den Markierungen "FULL" und "LOW" am Ausgleichsbehälter liegt.

Toyota Corolla. Abhilfemaßnahmen


  1. Ausgleichsbehälter
  2. Markierung "FULL"
  3. Markierung "LOW"

Toyota Corolla. Abhilfemaßnahmen


  1. Füllen Sie bei Bedarf Motorkühlmittel nach.

    Im Notfall kann auch Wasser nachgefüllt werden, sofern kein Motorkühlmittel zur Verfügung steht.

  2. Starten Sie den Motor und schalten Sie die Klimaanlage ein, um zu überprüfen, ob das Kühlgebläse des Kühlers arbeitet, und um auf Kühlmittellecks aus dem Kühler oder den Schläuchen zu kontrollieren.

    Das Gebläse arbeitet, wenn die Klimaanlage unmittelbar nach einem Kaltstart eingeschaltet wird. Vergewissern Sie sich, dass das Gebläse läuft, indem Sie das Lüftergeräusch und den Luftstrom überprüfen. Wenn es schwierig ist, diese zu überprüfen, schalten Sie die Klimaanlage wiederholt ein und aus. (Das Gebläse arbeitet bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt möglicherweise nicht.)

  3. Wenn das Gebläse nicht läuft: Stellen Sie sofort den Motor ab und wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb.

    Wenn das Gebläse läuft: Lassen Sie das Fahrzeug so bald wie möglich vom nächstgelegenen Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb überprüfen.

 

ACHTUNG

Bei Kontrollen unter der Motorhaube Ihres Fahrzeugs

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen.

Bei Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen besteht die Gefahr schwerer Verletzungen wie Verbrennungen.

  •  Wenn Dampf unter der Motorhaube austritt, öffnen Sie die Motorhaube erst, nachdem der Dampf abgezogen ist. Der Motorraum kann sehr heiß sein.
  •  Halten Sie Hände und Kleidung (insbesondere eine Krawatte, einen Schal oder ein Halstuch) fern vom Lüfter und von den Riemen.
  •  Lösen Sie nicht den Deckel des Kühlmittel-Ausgleichsbehälters, solange Motor und Kühler heiß sind.

 

HINWEIS

Wenn Motorkühlmittel nachgefüllt wird

Füllen Sie langsam Kühlmittel nach, sobald der Motor ausreichend abgekühlt ist.

Wenn Sie kühles Kühlmittel zu schnell in einen heißen Motor füllen, kann dies zu Schäden am Motor führen.

Schutz des Kühlsystems vor Beschädigung

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

  •  Vermeiden Sie eine Verschmutzung des Kühlmittels mit Fremdmaterial (wie zum Beispiel Sand oder Staub o. Ä.)
  •  Verwenden Sie keine Kühlmittelzusätze.
    Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist
    Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist, kann der Motor auf folgende Weise gestartet werden. Sie können auch einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen v ...

    Wenn Sie den Tank leerfahren und der Motor stehen bleibt
    Wenn Ihnen der Kraftstoff ausgeht und der Motor stehen bleibt: Tanken Sie Kraftstoff nach. Betätigen Sie die Entlüftungspumpe, bis Sie mehr Widerstand fühlen, um das Kraft ...

    Andere Materialien:

    Manuelle Einstellung
    Aus Sicherheitsgründen dürfen die Einstellungen der Sitze nur bei stehendem Fahrzeug vorgenommen werden. Länge Heben Sie den Bügel an und schieben Sie den Sitz nach vorne oder hinten. Lassen Sie den Bügel los, um die Position zu fixieren. ...

    Zusätzliche rückhaltesysteme
    Die nachfolgenden Anweisungen sollen verhindern, dass das Entfalten des Airbags in einer Unfallsituation behindert wird bzw. dass Verletzungen durch den Airbag selbst auftreten. Der Airbag ist so konzipiert, dass er eine ergänzende Funktion zu den Sicherheitsgurten darstellt ...

    Neu | Top | Sitemap | Kontakte | Suchen | © 2011-2020 Copyright www.cdeautos.com 0.0229