Autos Betriebsanleitungen

Toyota Corolla: Wenn eine Warnmeldung
oder -anzeige angezeigt
wird - Maßnahmen im Notfall - Wenn Störungen
auftreten - Toyota Corolla BetriebsanleitungToyota Corolla: Wenn eine Warnmeldung oder -anzeige angezeigt wird

Toyota Corolla / Toyota Corolla Betriebsanleitung / Wenn Störungen auftreten / Maßnahmen im Notfall / Wenn eine Warnmeldung oder -anzeige angezeigt wird

Wenn in der Multi-Informationsanzeige eine Warnung angezeigt wird, bleiben Sie ruhig und führen Sie die folgenden Maßnahmen aus:

Toyota Corolla. Wenn eine Warnmeldung oder -anzeige angezeigt wird


  1. Hauptwarnleuchte
    Die Hauptwarnleuchte leuchtet auch auf oder blinkt, um darauf hinzuweisen, dass momentan eine Nachricht in der Multi-Informationsanzeige angezeigt wird.
  2. Multi-Informationsanzeige

Wenn eine Warnmeldung erneut angezeigt wird oder eine Anzeigeleuchte erneut aufleuchtet, nachdem Sie die folgenden Abhilfemaßnahmen ausgeführt haben, wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb

Halten Sie das Fahrzeug sofort an

Der folgende Warnhinweis zeigt die Möglichkeit von Beschädigungen am Fahrzeug an, die zu einem Unfall führen können. Halten Sie das Fahrzeug sofort an einer sicheren Stelle an und wenden Sie sich an einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb.



Warnmeldung/Anzeige

Einzelheiten

Zeigt einen abnormalen Motoröldruck an.

Die Warnleuchte kann aufleuchten, wenn der Motoröldruck zu niedrig ist.

Zeigt an, dass eine Funktionsstörung im Ladesystem des Fahrzeugs vorliegt.

Lassen Sie das Fahrzeug sofort überprüfen.

Ein Summer ertönt und es wird eine Warnmeldung/Anzeige auf der Multi- Informationsanzeige angezeigt. Wenn die Ursachen für die folgenden Warnhinweise nicht untersucht werden, kann dies zu einer anormalen Arbeitsweise des Systems und möglicherweise zu einem Unfall führen. Lassen Sie das Fahrzeug von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb überprüfen.





Warnmeldung/Anzeige

Einzelheiten

Meldet eine Funktionsstörung im Geschwindigkeitsregelsystem (je nach Ausstattung).
  •  Drücken Sie zum Deaktivieren des Systems einmal die Taste "ON-OFF" und drücken Sie anschließend die Taste erneut, um das System wieder zu aktivieren.
  •  Außerdem ertönt ein Summer.
Weist auf eine Fehlfunktion des intelligenten Einstiegs- & Startsystems hin (je nach Ausstattung).

Außerdem ertönt ein Summer.

Zeigt eine Fehlfunktion des Geschwindigkeitsbegrenzers an. (je nach Ausstattung).

Außerdem ertönt ein Summer.

Weist auf eine Funktionsstörung im Toyota-Einparkhilfe- Sensor hin (je nach Ausstattung).
  •  Der Sensor mit der Fehlfunktion blinkt.
  •  Außerdem ertönt ein Summer.

Folgen Sie den Korrekturanweisungen.

Prüfen Sie nach Durchführung der angegebenen Schritte zur Beseitigung der vermuteten Störung, ob die Warnmeldung und die Warnleuchte erlöschen.













Warnmeldung/Anzeige

Einzelheiten

Abhilfemaßnahme

Zeigt an, dass mindestens eine der Seitentüren nicht richtig geschlossen ist.

Das System zeigt außerdem an, welche Türen nicht richtig geschlossen sind.

Wenn das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 5 km/h erreicht, ertönt ein Summer, um anzuzeigen, dass die Tür(en) noch nicht vollständig geschlossen ist/ sind.

Stellen Sie sicher, dass alle Seitentüren geschlossen sind.

Zeigt an, dass der Kofferraum nicht richtig geschlossen ist.

Wenn das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 5 km/h erreicht, ertönt ein Summer, um anzuzeigen, dass der Kofferraum noch nicht vollständig geschlossen ist.

Schließen Sie den Kofferraum.

Zeigt an, dass die Feststellbremse noch angezogen ist.

Wenn das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 5 km/h erreicht, blinkt und es
ertönt ein Warnsummer, um darauf hinzuweisen, dass die Feststellbremse noch angezogen ist.

Lösen Sie die Feststellbremse.

Zeigt an, dass der Füllstand der Waschflüssigkeit niedrig ist. Füllen Sie Waschflüssigkeit nach.

Zeigt an, dass der Toyota- Einparkhilfe-Sensor (je nach Ausstattung) verschmutzt oder mit Eis bedeckt ist.

Außerdem ertönt ein Summer.

Reinigen Sie den Sensor.

Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- & Startsystem: Zeigt an, dass der Motorschalter ausgestellt ist oder in der Stellung "ACC" steht und die Fahrertür geöffnet wird, während die Leuchten eingeschaltet sind.

Außerdem ertönt ein Summer.

Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- & Startsystem: Zeigt an, dass der Motorschalter ausgestellt oder auf ACCESSORY gestellt ist und die Fahrertür geöffnet wird, während die Leuchten eingeschaltet sind.

Außerdem ertönt ein Summer.

Stellen Sie die Lichter aus.

Zeigt einen niedrigen Motorölstand an.

Außerdem ertönt ein Summer.

Überprüfen Sie den Motorölstand und füllen Sie bei Bedarf Öl nach.

Zeigt an, dass das Motoröl turnusmäßig gewechselt werden muss.

Blinkt ca. 14 500 km nach dem Motorölwechsel.

(Die Anzeige funktioniert nicht korrekt, wenn die Ölwartungsdaten nicht zurückgesetzt wurden.)

Prüfen Sie das Motoröl und wechseln Sie es falls erforderlich. Nach dem Wechseln des Motoröls sollte das Ölwechselsystem zurückgesetzt werden.

  • Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- & Startsystem: Blinkt für rund 15 Sekunden, wenn der Motorschalter auf die Stellung "ON" geschaltet wird.
  • Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- & Startsystem: Blinkt für etwa 15 Sekunden, wenn der Motorschalter in den Modus IGNITION ON geschaltet wird.
Prüfen Sie das Motoröl und wechseln Sie es falls erforderlich. Nach dem Wechseln des Motoröls sollte das Ölwechselsystem zurückgesetzt werden.

()

Zeigt an, dass das Motoröl gewechselt werden sollte.

Geht ca. 15 000 km nach dem Motorölwechsel an. (Die Anzeige funktioniert nicht korrekt, wenn die Ölwartungsdaten nicht zurückgesetzt wurden.)

Lassen Sie Motoröl und Ölfilter von einem Toyota- Vertragshändler bzw.

Einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb prüfen und wechseln. Nach dem Wechseln des Motoröls sollte das Ölwechselsystem zurückgesetzt werden.

Weist darauf hin, dass die Menge des angesammelten Wassers im Kraftstofffilter die angegebene Höhe erreicht hat.

Außerdem ertönt ein Summer.

Lassen Sie die Wartung von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb durchführen.

Zeigt an, dass die Menge der Ablagerungen im DPF-Katalysator den Grenzwert erreicht hat. Zur Reinigung mit dem DPF-Katalysator fahren Sie für 20 bis 30 Minuten so viel wie möglich mit einer Geschwindigkeit von 65 km/h oder mehr, bis die Meldung erlischt.

Schalten Sie den Motor so lange wie möglich nicht aus, bis die Meldung erlischt.

Wenn es nicht möglich ist, das Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von mindestens 65 km/h zu fahren, oder wenn die Warnleuchte des DPFSystems auch nach einer 30-minütigen Fahrt nicht erlischt, lassen Sie das Fahrzeug durch einen Toyota-Vertragshändler bzw. eine Vertragswerkstatt oder einen anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb überprüfen.

Lassen Sie den Fehler sofort beheben. (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- & Startsystem)

Prüfen Sie nach Durchführung der angegebenen Schritte zur Beseitigung der vermuteten Störung, ob Warnmeldung und Warnleuchte erlöschen.





















Interner Summer

Externer Summer

Warnmeldung

Einzelheiten

Abhilfe maßnahme

Einmal

-

Der elektronische Schlüssel wird nicht erkannt, wenn versucht wird, den Motor zu starten. Den Motor unter Mitführung des elektronischen Schlüssels starten.
Einmal 3-mal

Der elektronische Schlüssel befand sich außerhalb des Fahrzeugs und es wurde eine andere Tür als die Fahrertür geöffnet und geschlossen, während der Motorschalter nicht ausgeschaltet war. Bringen Sie den elektronischen Schlüssel zurück in das Fahrzeug.
Die Fahrertür wurde geöffnet und geschlossen, wobei sich der elektronische Schlüssel nicht im Fahrzeug befand, der Schalthebel auf P stand (Fahrzeuge mit Multidrive) und der Motorschalter nicht ausgeschaltet war. Stellen Sie den Motorschalter aus oder bringen Sie den elektronischen Schlüssel wieder in das Fahrzeug.
Einmal Dauerhaft (5 Sekunden)

Es wurde versucht, das Fahrzeug mit dem elektronischen Schlüssel zu verlassen und die Türen zu verriegeln, ohne zunächst den Motorschalter auszustellen, während der Schalthebel auf P stand. Schalten Sie den Motorschalter aus und verriegeln Sie die Türen erneut.
9 -mal -

Es wurde ein Fahrversuch unternommen, während sich der reguläre Schlüssel nicht im Fahrzeug befand. Vergewissern Sie sich, dass sich der elektronische Schlüssel im Fahrzeug befindet.
Dauerhaft -

Die Fahrertür wurde geöffnet, während eine andere Schalthebelstellung als P gewählt war, ohne dass der Motorschalter ausgeschaltet wurde. Stellen Sie den Schalthebel auf P.
Dauerhaft Dauerhaft

Die Fahrertür wurde geöffnet und geschlossen, wobei sich der elektronische Schlüssel nicht im Fahrzeug befand, der Schalthebel nicht auf P stand und der Motorschalter nicht ausgeschaltet war.
  • Stellen Sie den Schalthebel auf P.
  • Bringen Sie den elektronischen Schlüssel zurück in das Fahrzeug.

-

Dauerhaft (5 Sekunden)

Es wurde versucht, die Türen mit dem intelligenten Einstiegs- & Startsystem zu verriegeln, während sich der elektronische Schlüssel noch immer im Fahrzeug befand. Nehmen Sie den elektronischen Schlüssel aus dem Fahrzeug und verriegeln Sie die Türen erneut.
Einmal Dauerhaft (5 Sekunden)

Es wurde versucht, eine der Vordertüren zu verriegeln, indem die Tür geöffnet, der Innenverriegelungsknopf in die Verriegelungsposition gebracht und anschließend die Tür durch Ziehen am äußeren Türgriff geschlossen wurde, während sich der elektronische Schlüssel noch immer im Fahrzeug befand. Nehmen Sie den elektronischen Schlüssel aus dem Fahrzeug und verriegeln Sie die Türen erneut.
Einmal

-

  • Als die Türen mit dem mechanischen Schlüssel entriegelt wurden und anschließend der Motorschalter gedrückt wurde, konnte der elektronische Schlüssel nicht im Fahrzeug erkannt werden.
  •  Der elektronische Schlüssel konnte nicht im Fahrzeug erkannt werden, selbst nachdem der Motorschalter zweimal hintereinander gedrückt wurde.
Berühren Sie bei durchgetretenem Bremspedal mit dem elektronischen Schlüssel den Motorschalter.

  • Als die Türen mit dem mechanischen Schlüssel entriegelt wurden und anschließend der Motorschalter gedrückt wurde, konnte der elektronische Schlüssel nicht im Fahrzeug erkannt werden.
  •  Der elektronische Schlüssel konnte nicht im Fahrzeug erkannt werden, selbst nachdem der Motorschalter zweimal hintereinander gedrückt wurde.
Berühren Sie bei durchgetretenem Kupplungspedal den Motorschalter mit dem elektronischen Schlüssel.
Einmal

-

Es wurde versucht, den Motor zu starten, während sich der Schalthebel in der falschen Stellung befand. Stellen Sie den Schalthebel auf P und starten Sie den Motor.

Es wurde versucht, den Motor zu starten, während sich der Schalthebel in der falschen Stellung befand. Stellen Sie den Schalthebel auf N und starten Sie den Motor.

-

-

Das System wurde aufgrund der automatischen Abschaltfunktion deaktiviert. Erhöhen Sie beim nächsten Anlassen des Motors leicht die Motordrehzahl und halten Sie diese Drehzahl etwa 5 Minuten lang, um die Batterie zu laden.
Einmal -

Die Batterie des elektronischen Schlüssels ist schwach. Ersetzen Sie die Batterie des elektronischen Schlüssels.
Einmal - Die Fahrertür wurde geöffnet und geschlossen, während der Motorschalter ausgeschaltet war.

Anschließend wurde der Motorschalter zweimal auf ACCESSORY oder IGNITION ON gestellt, ohne dass der Motor gestartet wurde.

Drücken Sie bei durchgetretenem Bremspedal den Motorschalter.
Beim Motorstartvorgang wurde im Fall, dass der elektronische Schlüssel nicht richtig funktioniert, der Motorschalter mit dem elektronischen Schlüssel berührt. Halten Sie das Bremspedal gedrückt und drücken Sie den Motorschalter innerhalb von 10 Sekunden nach Ertönen des Summers.
Einmal

-

Die Fahrertür wurde geöffnet und geschlossen, während der Motorschalter ausgeschaltet war.

Anschließend wurde der Motorschalter zweimal auf ACCESSORY oder IGNITION ON gestellt, ohne dass der Motor gestartet wurde.

Drücken Sie bei durchgetretenem Kupplungspedal den Motorschalter.
Beim Motorstartvorgang wurde im Fall, dass der elektronische Schlüssel nicht richtig funktioniert, der Motorschalter mit dem elektronischen Schlüssel berührt. Halten Sie das Kupplungspedal gedrückt und drücken Sie den Motorschalter innerhalb von 10 Sekunden nach Ertönen des Summers.
Einmal -

Das Lenkradschloss konnte nicht innerhalb von 3 Sekunden nach dem Drücken des Motorschalters entriegelt werden. Drücken Sie den Motorschalter bei durchgetretenem Bremspedal und bewegen Sie das Lenkrad nach links und rechts.

Das Lenkradschloss konnte nicht innerhalb von 3 Sekunden nach dem Drücken des Motorschalters entriegelt werden. Drücken Sie bei durchgetretenem Kupplungspedal den Motorschalter und bewegen Sie das Lenkrad nach links und rechts.
Einmal -

Der Motorschalter wurde ausgeschaltet, während der Schalthebel in einer anderen Stellung als P oder N war. Stellen Sie den Schalthebel auf P.
Einmal -

Nachdem der Motorschalter ausgeschaltet wurde, während sich der Schalthebel in einer anderen Stellung als P befand, wurde der Schalthebel auf P gestellt. Schalten Sie den Motorschalter aus.

Warnsummer

In einigen Fällen ist der Warnsummer möglicherweise aufgrund einer lauten Umgebung oder der Audioanlage nicht zu hören.

Warnmeldung für Motorölwechsel erscheint (Dieselmotor)

Ersetzen Sie den Motorölfilter, wenn die Warnleuchte für Motorölwechsel nicht aufleuchtet, obwohl Sie seit dem Motorölwechsel mehr als 15 000 km gefahren sind.

Entsprechend den Nutzungs- und Fahrbedingungen besteht die Möglichkeit, dass die Meldung "ÖLWECHSEL ERFORDERLICH" angezeigt wird, wenn Sie weniger als 15 000 km gefahren sind.

Wenn Sie fahren, um den DPF-Katalysator zu reinigen (Dieselmotor)

Achten Sie während der Fahrt auf Wetter- und Straßenzustand sowie Gelände- und Verkehrsbedingungen und beachten Sie die Verkehrsregeln und/oder -verordnungen.

Anderenfalls können Sie einen unerwarteten Unfall mit schweren oder tödlichen Verletzungen verursachen.

HINWEIS

Wenn die Warnmeldung für das DPF-System aufleuchtet (Dieselmotor)

Wenn keine Reinigung durchgeführt wird und die Warnmeldung des DPF-Systems weiterhin angezeigt wird, schaltet sich nach weiteren 100 bis 300 km möglicherweise die Störungsanzeigeleuchte ein. Lassen Sie das Fahrzeug in diesem Fall sofort von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb überprüfen.

Wenn die Warnmeldung für den Kraftstofffilter aufleuchtet (Dieselmotor)

Fahren Sie niemals mit dem Fahrzeug, wenn die Warnmeldung angezeigt wird.

Wenn Sie die Fahrt fortsetzen, obwohl sich Wasser im Kraftstofffilter angesammelt hat, wird die Kraftstoffeinspritzpumpe beschädigt.

    Wenn eine Warnleuchte aufleuchtet oder ein Warnsummer ertönt
    Ergreifen Sie bei einem Aufleuchten oder Blinken der Warnleuchten ohne Hast die folgenden Maßnahmen. Wenn eine Leuchte aufleuchtet oder blinkt und nach kurzer Zeit wieder erlischt, muss dies n ...

    Wenn Sie eine Reifenpanne haben (Fahrzeuge mit Ersatzreifen)
    Ihr Fahrzeug ist mit einem Ersatzreifen ausgestattet. Sie können den defekten Reifen durch den Ersatzreifen ersetzen. Einzelheiten zu den Reifen: ACHTUNG Wenn Sie eine Re ...

    Andere Materialien:

    12V-Anschluss für Zubehör
    Um ein Zubehörteil mit 12V-Betriebsspannung (maximale Leistung: 120 W) anzuschließen, entfernen Sie die Verschlusskappe und verwenden Sie einen geeigneten Adapter. Der Anschluss eines von CITROËN nicht zugelassenen elektrischen Geräts, wie z. B. ein La ...

    Reinigung und Schutz des Fahrzeuginnenraums
    Die folgenden Maßnahmen tragen dazu bei, den Fahrzeuginnenraum zu schützen und in einem erstklassigen Zustand zu halten: Schutz des Fahrzeuginnenraums Beseitigen Sie Schmutz und Staub mit einem Staubsauger. Wischen Sie schmutzige Oberflächen mit einem mit lauwarmem Wasser befeuch ...

    Neu | Top | Sitemap | Kontakte | Suchen | © 2011-2020 Copyright www.cdeautos.com 0.0224