Autos Betriebsanleitungen

Volvo V40: Nachkontrolle - Provisorische Reifenabdichtung - Räder und Reifen - Volvo V40 BetriebsanleitungVolvo V40: Nachkontrolle

Wenn ein Reifen mit dem provisorischen Reifenabdichtungssatz, Temporary Mobility Kit (TMK), abgedichtet wurde, muss nach einer Fahrstrecke von etwa 3 Kilometern eine Nachkontrolle erfolgen.

Reifendruck kontrollieren

1. Die Reifenabdichtungsausrüstung wieder anschließen.

2. Den Reifendruck auf dem Manometer ablesen.

  • Beträgt er weniger als 1,3 bar, wurde der Reifen nicht ausreichend abgedichtet.

    Die Fahrt sollte nicht fortgesetzt werden. An eine Reifenwerkstatt wenden.

  • Wenn der Reifendruck mehr als 1,3 bar beträgt, ist der Reifen auf den Druck gemäß Reifendruckaufkleber an der Fahrertürsäule aufzupumpen (1 bar = 100 kPa). Wenn der Reifendruck zu hoch ist, Luft mit dem Druckreduzierventil ablassen.

WARNUNG

Schrauben Sie die Flasche nicht ab, sie ist mit einer Rücklaufsperre versehen, die ein Auslaufen verhindert.

3. Darauf achten, dass der Kompressor ausgeschaltet ist. Den Luftschlauch und das Kabel lösen. Die Ventilkappe anbringen.

4. Den Schlauch in den Kasten biegen, die Flasche jedoch belassen. TMK in den Laderaum legen.

ACHTUNG

  • Nach dem Aufpumpen eines Reifens stets den Ventilverschluss wieder aufsetzen, damit das Ventil nicht durch Steinchen, Schmutz o. ä. beschädigt wird.
  • Ausschließlich Ventilverschlüsse aus Kunststoff verwenden. Ventilverschlüsse aus Metall können rosten und dann schwer abzuschrauben sein.
  • Nach dem Gebrauch sind die Flasche mit Abdichtmasse und der Schlauch auszutauschen.

    Wir empfehlen, diesen Austausch von einer Volvo-Vertragswerkstatt vornehmen zu lassen.

WARNUNG

Den Reifendruck regelmäßig überprüfen.

Volvo empfiehlt, die nächste Volvo-Vertragswerkstatt aufzusuchen, um den beschädigten Reifen auszuwechseln/reparieren zu lassen.

Die Werkstatt darüber informieren, dass der Reifen Reifenabdichtmasse enthält.

WARNUNG

Die Geschwindigkeit darf nach Verwenden der provisorischen Reifenausrüstung 80 km/h nicht übersteigen. Wir empfehlen Ihnen, zwecks Untersuchung des abgedichteten Reifens eine Volvo-Vertragswerkstatt aufzusuchen (maximale Fahrstrecke 200 km/h). Das Werkstattpersonal kann feststellen, ob der Reifen repariert werden kann oder ob er ausgetauscht werden muss.

    Handhabung
    Ein Loch mit dem provisorischen Reifenabdichtungssatz, Temporary Mobility Kit (TMK), abdichten. Provisorische Reifenabdichtung Für Informationen über detaillierte Funktionen siehe p ...

    Aufpumpen eines Reifens mit dem Kompressor des provisorischen Reifendichtungssatzes
    Die Originalreifen des Fahrzeugs können mit Hilfe des Kompressors im provisorischen Reifendichtungssatz aufgepumpt werden. 1. Der Kompressor muss ausgeschaltet sein. Darauf achten, dass der S ...

    Andere Materialien:

    Hupe
    Akustisches Warnsignal, um andere Verkehrsteilnehmer vor einer drohenden Gefahr zu warnen.  Drücken Sie auf den mittleren Bereich des Lenkrads mit integrierten Bedientasten. Verwenden Sie die Hupe bedacht und nur in den Fällen, die von der Straßenverkeh ...

    Teile zurücklegen
    Nach Benutzung des Reifendichtungssatzes sind die einzelnen Teile wieder in den Schaumblock zurückzulegen. Version 1. Die Teile sind in folgender Reihenfolge in den Schaumblock zu legen: 1. Abschleppöse/Steckschlüssel 2. Flasche (wird von der Seite hineingedrückt) 3. ...

    Neu | Top | Sitemap | Kontakte | Suchen | © 2011-2022 Copyright www.cdeautos.com 0.007