Autos Betriebsanleitungen

Renault Megane: Fahrer- und Beifahrerairbag - Zu den vorderen Sicherheitsgurte - Zusätzliche Rückhaltesysteme - Machen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vertraut - Renault Megane BetriebsanleitungRenault Megane: Fahrer- und Beifahrerairbag

Sie sind sowohl auf der Fahrerseite als auch auf der Beifahrerseite vorhanden.

Je nach Fahrzeug weisen der Schriftzug "Airbag" auf dem Lenkrad und dem Armaturenbrett (im Bereich des Airbags A) sowie ein Aufkleber im unteren Bereich der Frontscheibe auf das Vorhandensein dieser Ausrüstung hin.

Das Airbag-System besteht aus:

  •  einem aufblasbaren Kissen mit Gasgenerator (im Lenkrad für die Fahrerseite bzw.

    Im Armaturenbrett für die Beifahrerseite)

  •  einem Überwachungssteuergerät, das die Zündung des Gasgenerators auslöst
  •  ausgelagerten Sensoren
  •  einer gemeinsamen Kontrolllampe an der Instrumententafel

Renault Megane. Fahrer- und Beifahrerairbag


Das Airbag-System funktioniert nach einem pyrotechnischen Prinzip, weshalb es bei der Entfaltung des Airbags zu einer Hitze- und Rauchentwicklung kommt (was nicht den Beginn eines Brandes anzeigt) und ein Knall zu hören ist. Die notwendigerweise sehr schnelle Entfaltung des Airbags kann Verletzungen auf der Hautoberfläche oder andere Unannehmlichkeiten verursachen.
    Gurtkraftbegrenzer
    Bei Überschreiten von bestimmten Aufprallkräften setzt der Gurtkraftbegrenzer ein, um die auf den Körper wirkenden Gurtkräfte auf ein erträgliches Maß zu mindern. ...

    Funktionsweise
    Das System funktioniert erst nach Einschalten der Zündung. Bei einem starken frontalen Aufprall blasen sich die Airbags auf, sodass der Aufprall des Kopfes des Fahrers auf das Lenkrad b ...

    Andere Materialien:

    Allgemeines
    Die Reifendrucküberwachung TPMS (Tyre Pressure Monitoring System)* warnt den Fahrer, wenn der Druck in einem oder mehreren Reifen des Fahrzeugs zu niedrig ist. Die Reifendrucküberwachung verwendet Sensoren, die sich im Luftventil jedes Rads befinden. Wenn das Fahrzeug ca. 30 km/h f& ...

    Neuinitialisierung nach Wiederanschluss
    Nach jedem Wiederanschließen der Batterie schalten Sie die Zündung ein und warten Sie mindestens eine Minute bis zum Anlassen, damit die Initialisierung der elektronischen Systeme ermöglicht wird. Gemäß der entsprechenden Abschnitte müssen Sie Folgendes selbst ...

    Neu | Top | Sitemap | Kontakte | Suchen | © 2011-2024 Copyright www.cdeautos.com 0.024